Letzte Aktualisierung: Juli 2020

Allgemeine Hinweise

Der Schutz Ihrer Daten ist für baldaja grundlegend wichtig. baldaja hat daher diese Datenschutzerklärung zum Schutz ihrer Daten nach Vorgaben der DSVGO entwickelt.

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Plattform verwenden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

baldaja möchte Sie darum bitten, diese Datenschutzerklärung in ihrer Gesamtheit sorgfältig zu lesen, denn sie informiert über Ihre Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

baldaja CONNECT – Marke der Expert Travel GmbH
Im Erlengrund 3
46149 Oberhausen

Telefon: +49 (0)208 970980
E-Mail: mail@baldaja.de

Wir haben für unser Unternehmen eine Datenschutzbeauftragte bestellt:

Susanne Matthei
Im Erlengrund 3
46149 Oberhausen

Telefon: +49 (0) 2089709861
E-Mail: smatthei@baldaja.de

1. Begriffserklärungen und Datenumfang

Wir haben unsere Datenschutzerklärung nach den Grundsätzen der Klarheit und Transparenz gestaltet. Sollten dennoch Unklarheiten in Bezug auf die Verwendung von verschiedenen Begrifflichkeiten bestehen, können die entsprechenden Definitionen hier eingesehen werden.

Medien

Unsere Applikation als auch das entsprechende Backend-Systeme erlauben einen Upload von Daten und Medien. Die Daten liegen in der Regel in der Applikation selbst und werden durch den User freigegeben. Der Zugriff auf hochgeladene Medien (Bilder, PDF, etc.) ist – wie bei Content Management Systemen im allgemeinen üblich – nicht gesondert geschützt. Bei Kenntnis der Medien-URL sind diese aus dem Internet abrufbar. Gleiches gilt auch für in der App erstellte Medien, wie z.B. Profilfotos oder aus der App hochgeladene Medien-Beiträge. 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie bspw. Ihren Namen und Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse u.s.w. nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage gegeben ist. Hier kommen nach der Datenschutzgrundverordnung insbesondere folgende Regelungen in Betracht:

a) Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO: Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

b) Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vor vertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

c) Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

d) Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO: Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

e) Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO: die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

f) Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO: die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

3. Weitergabe der personenbezogenen Daten

Auch bei der Weitergabe von personenbezogenen Daten handelt es sich um eine Verarbeitung im Sinne der vorangegangenen Ziffer 2. Wir wollen Sie an dieser Stelle jedoch nochmal gesondert über das Thema der Weitergabe an Dritte informieren. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund sind wir besonders vorsichtig, wenn es darum geht, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt daher nur, wenn eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gegeben ist. Beispielsweise geben wir personenbezogene Daten an Personen oder Unternehmen weiter, die für uns als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig sind. Auftragsverarbeiter ist jeder, der in unserem Auftrag für uns –also insbesondere in einem Weisungs- und Kontrollverhältnis zu uns – personenbezogene Daten verarbeitet

Entsprechend den Vorgaben der DSGVO schließen wir mit jedem unserer Auftragsverarbeiter einen Vertrag, um diesen auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften zu verpflichten und Ihren Daten somit umfassenden Schutz zu gewähren.

4. Speicherdauer und Löschung

Wir speichern alle personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Mit Zweckerfüllung und/oder Ablauf der gesetzlichen Speicherungsfristen werden die Daten von uns gelöscht oder gesperrt.

5. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten sowie deren Art und Zweck der Verwendung bei Nutzung der Applikationen & Dienste 

Herunterladen der App

Auf die Erhebung der Daten, welche zum Herunterladen der App aus dem Appstore benötigt werden, z.B. Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts und Zeitpunkt des Downloads, haben wir keinen Einfluss und sind auch nicht dafür verantwortlich.‍ Bei der Verwendung der Apps erfassen wir Daten für Support-Zwecke (Geräte Name, GeräteTyp, OS-Modell-Informationen)

Push-Meldungen

In den Einstellungen Ihres Geräts können Sie bestätigen, ob Sie Neuigkeiten per Push-Meldung bekommen möchten, auch wenn Sie unsere App gerade nicht aktiv nutzen oder sich das Gerät im Ruhezustand befindet.

Sie können diese Funktion jederzeit nachträglich in den Einstellungen Ihres mobilen Geräts an- oder ausschalten. Die Auslieferung der Push-Meldungen geschieht mithilfe von Servern, die von den Herstellern der Betriebssysteme bereitgestellt werden. Die mobilen Geräte müssen daher bei diesen Servern registriert werden, wodurch die Übermittlung einer UUID (iOS) bzw. der dem Gerät zugeordneten Device-ID (Android) erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage ergibt sich hier aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erbringung unserer Leistungen auf Grund der von Ihnen vorgenommenen Anfrage, sowie aus unserem berechtigten Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Erstellen und Bearbeiten eines Profils

Anhand der von Ihnen im Rahmen der Ticketbuchung angegebenen Informationen wird im Rahmen des Einladungsversands ein Nutzerprofil für Sie erstellt. Sie haben die Möglichkeit, die Angaben in Ihrem Profil anzupassen, zu ändern oder zu löschen. Die Informationen Ihres Profils sind grundsätzlich für andere Nutzer nach Zustimmung zum Networking einsehbar. Über die Funktion Benutzerverzeichnis wird eine Liste sämtlicher Teilnehmer angezeigt, die der Nutzung des Networkings zugestimmt haben. Dabei ist zu beachten, dass grundsätzlich die E-Mail Adresse der Anmeldung durch andere Nutzer eingesehen werden kann, außer der Veranstalter hat die Funktion „Anonymisierung der E-Mail Adressen“ während des Events aktiviert. 

Sie haben ferner die Möglichkeit, ein Profilbild einzustellen. Hierfür können Sie entweder ein Bild mit der Kamera Ihres Mobilgeräts erstellen oder ein Bild aus Ihrer Fotogalerie verwenden. Sofern Sie ein Bild mit Ihrer Kamera erstellen wollen, ist es erforderlich der App einen Zugriff auf diese Funktion zu gewähren. Sofern Sie ein Bild aus Ihrer Fotogalerie verwenden wollen, ist es hierzu erforderlich, dass Sie der App einen Zugriff auf diese gewähren.

Die hierbei vorgenommenen Datenverarbeitungen sind gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erbringung unserer Leistung auf Grund der von Ihnen vorgenommenen Anfragen erforderlich. Die Datenverarbeitung beruht ferner auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO, da unserem Interesse daran Nutzern eine Plattform zum Austausch mit anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen kein überwiegendes Interesse oder Recht von Ihnen entgegensteht. Zu beachten ist hierbei, dass es sich bei einem Großteil der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten um freiwillige Angaben durch Sie handelt.

Chatten & Meetings mit anderen Nutzern

Sie haben u.a. über den Reiter Benutzerverzeichnis die Möglichkeit, andere Nutzer zu kontaktieren. Die von Ihnen im Chat geteilten Informationen werden hierfür an die jeweils anderen Nutzer übermittelt. Dieser Austausch an Informationen stellt die grundlegende Funktionalität eines Chats dar. Es handelt sich somit um eine Datenverarbeitung, die auf unserem berechtigten Interesse beruht, da unser Interesse daran  Nutzern einen Austausch zu ermöglichen  die Interessen und Rechte von Nutzern überwiegt, welche keinen Datenaustausch wünschen. Zu beachten ist hierbei, dass diese Verarbeitung personenbezogener Daten genau auf einer Handlung durch den Betroffenen beruht.

Ferner ist diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich.

Eine Einsicht in die von Nutzern ausgetauschten Nachrichten durch uns erfolgt selbstverständlich nicht.

Einen Nutzer als Favorit hinzufügen

Sie haben ferner die Möglichkeit, einen Nutzer als Favorit hinzuzufügen und selber als Favorit hinzugefügt zu werden. Der favorisierte Nutzer wird hierüber nicht informiert. Die Verarbeitung durch uns beschränkt sich darauf, einzutragen, welcher Nutzer bei wem als Favorit hinterlegt ist. Die Datenverarbeitung beruht zum einen auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO daran, Nutzern ein bequemes Auffinden von Nutzern zu ermöglichen. Dieses Interesse überwiegt hierbei etwaige Interessen oder Rechte betroffener Nutzer. Zudem ist diese Verarbeitung zur Verfügungstellung dieser Funktion erforderlich, sodass die Verarbeitung ferner auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. bDSGVO beruht.

Verwendung der Kamera und/oder Fotogalerie

Sie haben unter anderem bei der Erstellung eines Profils und dem direkten Video Chat mit anderen Teilnehmern die Möglichkeit, direkt über die Kamera Ihres Geräts ein Bild zu erstellen, ein Bild aus des Fotogalerie Ihres Geräts zu verwenden oder eine Nutzung der Kamera zur Videofreigabe zu verwenden. Die Datenverarbeitung beruht hierbei auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da unser Interesse daran Ihnen eine komfortable Möglichkeit Bilder einzustellen etwaige Interessen oder Rechte der Betroffenen überwiegt.

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang darüber informieren, dass Sie nur dazu berechtigt sind, Bilder einzustellen, zu deren Nutzung und Einstellung in unserem Dienst Sie auch berechtigt sind.

Registrierung für ein Event

Bei der Registrierung für ein Event werden Sie von uns auf die Seite eines Dienstleisters wie z. B. Xing Events / Eventbrite / Hubspot weitergeleitet, welcher die weitere Registrierung abwickelt. Hierbei werden die Daten vom Dienstleister an das Backend unserer App weitergeleitet, um ein Profil zu erstellen. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet durch uns nicht statt.

Sofern es für die Funktionsweise des Service notwendig ist, wird die Berechtigung erteilt, entsprechende Ticketdaten von Xing Events bzw. Eventbrite abzurufen und für die weitere Verwendung zu speichern.

Ein Event erstellen

Ferner besteht die Möglichkeit, ein eigenes Event zu erstellen bzw. zu hosten. Hierfür fragen wir folgende Daten ab:

· Firmenname
· Webseite
· Ihr Firmenlogo
· Ihr Vor- und Nachname
· Ihre E-Mail-Adresse
· Informationen zum Event selbst (Titel, Beschreibung, Adresse, Beginn und Ende, etc.)

‍Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um Teilnehmern des Events einen Eindruck von Ihrem angebotenen Event zu vermitteln und uns eine Kontaktaufnahme mit Ihnen zu ermöglichen. Da die Registrierung für ein Event über den Dienstleister erfolgt, ist es erforderlich, dass wir diese Daten an den Dienstleister weitergeben. Die mit der Erstellung eines Events verbundenen Datenverarbeitungen beruhen auf einem berechtigten Interesse von uns, welches nicht von Interessen oder Rechten der Betroffenen überwogen wird, Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt vorliegend darin, dass wir unseren Teilnehmern einen erweiterten Austausch miteinander ermöglichen wollen und hierfür – für die Erstellung des Events – die abgefragten Informationen benötigen. Auch ist zu berücksichtigen, dass die Datenverarbeitungen zu großen Teilen auf Eingaben des Nutzers beruhen.

Da ohne die Angaben ein Event nicht erstellt werden kann, beruht die Datenverarbeitung ferner auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Den Support kontaktieren

Sie haben die Möglichkeit, über den entsprechenden Chat, per E-Mail oder per Telefonanruf unseren Support zu kontaktieren und Fragen und Anregungen an uns zu übermitteln. Beim Absenden einer E-Mail wird uns zwangsläufig Ihre E-Mail und der Inhalt Ihrer Nachricht mitgeteilt und Ihre E-Mail wird auf unseren Servern gespeichert. Beim Absenden einer Chat Nachricht oder während eines Telefonats wird uns zwangsläufig der zu übermittelnde Inhalt mitgeteilt und auf unseren Servern gespeichert. Diese Datenverarbeitung ist erforderlich, um die Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Telefon & Chat überhaupt technisch zu ermöglichen und die Informationen für uns abrufbar zu machen.

Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang beruht somit auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO, dem kein überwiegendes Interesse oder Recht der Betroffenen gegenübersteht.

Die Datenverarbeitung ist ferner für die Ermöglichung dieser Funktion erforderlich, sodass die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

Verwendung von Amazon Web Services

Wir nutzen für das Hosting der Datenbank- und Webinhalte den Dienst Amazon Web Services („AWS“) der Amazon Web Services, Inc., P.O. Box 81226, Seattle, WA 98108-1226, USA. Die Daten werden ausschließlich in einem deutschen (Frankfurt/Main) oder europäischen (Dublin/Irland) Rechenzentrum gespeichert, das nach ISO 27001, 27017 und 2018 sowie PCI DSS Level 1 zertifiziert ist. Selbstverständlich bestehen unsererseits eng begrenzte Zugriffsrechte und die Daten werden automatisch verschlüsselt. AWS hat sich als Unternehmen dem sog. Privacy Shield-Abkommen angeschlossen. Nähere Informationen zu AWS und zum Datenschutz finden Sie unter https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-data-protection/ sowie unter https://aws.amazon.com/de/privacy/.

Verwendung von Google Play Store

Wir verwenden für unsere App Play Store der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043), so dass bestimmte Daten in einer Datenbank auf den Servern von Google verarbeitet werden.

Nähere Informationen zu Play Store finden Sie in den Bedingungen von Google Play Store hier:

https://play.google.com/intl/de/about/privacy-security-deception/https://firebase.google.com/support/privacy/#data_processing_information

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da wir unsere App stets verbessern und Ihnen eine bessere und angenehmere Nutzerumgebung schaffen wollen.

Verwendung von Apple App Store. Itunes / App Connect und Push Nachrichten

Wir verwenden für unseren Service Dienste der Apple Inc. One Infinite LoopCupertinoCA 95014), so dass bestimmte Daten in einer Datenbank auf den Servern von Apple verarbeitet werden.

Nähere Informationen finden Sie hier:

https://www.apple.com/legal/privacy/en-ww/governance/

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da wir die App über Apple und Inhalte inkl. Push-Nachrichten bereitstellen wollen.

Verwendung von Amazon Simple E-Mail Service zum Versenden von Mailings

Wir verwenden für unseren Service Dienste der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg, Hd.: AWS EMEA Legal als Mailing Service. Der Kunde hat je nach Produkt die Möglichkeit, seine eigenen Mail Einstellungen zu verwenden.

Nähere Informationen findest Du hier:

https://aws.amazon.com/de/privacy/

Verwendung von Hubspot

Wir setzen für unser Erfassung der Event-Anmeldungen & Online Marketing-Aktivitäten HubSpot ein. Hierbei handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte des Teilnehmer Managements und unseres Online Marketings abdecken.

Dazu zählen unter anderem:

  • Content Management (Website und Blog)
  • E-Mail Marketing (Newsletter sowie automatisierte Mailings, bspw. zur Bereitstellung von Downloads)
  • Social Media Publishing & Reporting
  • Reporting (z.B. Traffic-Quellen, Zugriffe, etc. …)
  • Kontakt- & Teilnehmer Management (z.B. Nutzersegmentierung & CRM)
  • Landing Pages und Kontaktformulare

Unser Anmelde-Service ermöglicht es Besuchern, sich für Events anzumelden, Inhalte herunterzuladen und ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen.

Diese Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert.

Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Durchführung des Teilnehmer Managements und der Optimierung des Marketings.

HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland.

Kontakt:

HubSpot

2nd Floor 30 North Wall Quay
Dublin 1, Ireland, 
Telefon: +353 1 5187500.

HubSpot unterliegt dem TRUSTe ’s Privacy Seal sowie dem „U.S. – Swiss Safe Harbor“ Framework. Der Vertragsschluss erfolgt unter Einhaltung der EU-Standardvertragsklauseln.

 

6. Cookies

Wir setzen in unserer App Cookies ein. Diese dienen dazu, die App optimal zu gestalten und zu verbessern. Hierdurch erreichen wir eine erleichterte Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit der App. Cookies sind kleine Dateneinheiten, die bei Verwendung der App auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Wird die App von Ihnen erneut aufgerufen, sendet Ihr Endgerät den Inhalt der Cookies an den jeweiligen Anbieter zurück und ermöglicht so eine Wiedererkennung des Endgeräts. Diese Cookies können genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu uns bestanden hat. Es wird lediglich das Cookie auf Ihrem Endgerät identifiziert. Sie haben die Möglichkeit, Cookies mithilfe der von Ihrem Browser oder Gerät unterstützten Funktionen zu sperren, löschen oder deaktivieren. Mehr Informationen zu Drittanbieter-Cookies und ähnlichen Technologien und dazu, wie Sie ihre Nutzung unterbinden können, finden Sie in auch auf den folgenden Websites:

http://www.youronlinechoices.eu

Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

7. Rechte des Betroffenen

Ihnen stehen folgende Rechte zu:

Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht umfasst dabei Informationen über

· die Verarbeitungszwecke

· die Kategorien der personenbezogenen Daten

· die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden

· die geplante Speicherdauer oder zumindest die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

· das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch

· das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

· die Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden

· das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

Berichtigung

Ihnen steht nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger gespeicherter personenbezogener Daten bei uns zu.

Löschung

Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu verlangen, soweit die weitere Verarbeitung nicht aus einem der nachfolgenden Gründe erforderlich ist:

· die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, noch notwendig

· zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information

· zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde

· aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO

· für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt

· zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus einem der nachfolgenden Gründe verlangen:

· Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

· Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab.

· Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

· Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein.

Unterrichtung

Wenn Sie die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DSGVO verlangt haben, teilen wir dies allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt wurden, mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen diese Empfänger mitteilen.

Übermittlung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie haben ebenfalls das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte und auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

Widerruf

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, ihre erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Zukünftig dürfen wir die Datenverarbeitung, die auf Ihrer widerrufenen Einwilligung beruhte nicht mehr fortführen.

Beschwerde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Widerspruch

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe der besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@baldaja-connect.de

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung –einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist

2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten

3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in i) und iii) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person von unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Meldung von Inhalten

Sie haben das Rechte, Inhalte und Teilnehmer zu melden. Dazu senden Sie uns bitte eine E-Mail an datenschutz@baldaja-connect.de mit Ihrer Begründung. Wir bearbeiten Ihren Vorgang dann und werden nach Prüfung die geeigneten Maßnahmen innerhalb der geregelten Fristen durchführen.

8. Änderung der Datenschutzerklärung

Sollten wir die Datenschutzerklärung ändern, weisen wir angemessen darauf hin.